NSA is watching you!

Das haben “Verschwörungstheoretiker” schon immer gesagt: die NSA hört das Internet ab (offiziere.ch hat bereits hier berichtet). Man weiss nun grob, wie dies umgesetzt wird. Futurezone (Update vom 03.01.2011: leider nicht mehr online) meldet, dass die NSA mit ca. 16 Servern pro Überwachungseinheit bis zu 2 GigaByte pro Sekunde Daten von internationalen Carriern analysiert (!!). Unerwünschte Datenströme lassen sich mittels neuesten Monitoring-Tools bremsen oder auch komplett stoppen.
Die Überwachungsausrüstung von Narus (NarusInsight) und Force 10 Networks soll anscheinend 10 GBit/s in Echtzeit überwachen. Derlei monströse Datenfilter sitzen direkt an den Backbones, an den Halsschlagadern der größten Telekoms der Welt. Damit werden nicht “nur” Daten analysiert und ausgeschnüffelt, sondern es ist auch möglich per Mausklick einzelne Dienste wie etwa Skype, eDonkey und Chatprogramme herauszufiltern und deren Verkehr samt IP-Adressen der Benutzer gesondert darzustellen.

Übrigens, der NSA Skandal mit der (eigentlich verfassungswidrige) Abhörung von US Bürgern wurde von dem ehemaligen AT&T-Technikers Mark Klein ins Rollen gebracht. Er “fand” den versteckten Raum der NSA mit der Überwachunsausrüstung bei AT&T. Natürlich hatten nur authorisierte Agenten der NSA zutritt zu diesem Raum (siehe Bild oben: Türe zum “Secret Room” – man beachte den fehlenden Türgriff und das fehlende Schlüsselloch). In Seattle, San Jose, Los Angeles und San Diego sollen weitere solche Räume installiert sein. Gemäss Wired kann man davon ausgehen dass nahezu der gesamte Internet-Traffic, der über die Vereinigten Staaten läuft, von der NSA überprüft wird. (Storry 1 und Storry 2 auf Wired)

Da mittlerweilen der ehemalige NSA-Direktor Hayden zum Chef der CIA ernannt worden ist, will er nun auch diese Organisation zum bespitzeln der eigenen Bevölkerung missbrauchen. Gemäss Capitol Hill Blue (Update vom 02.01.2014: leider nicht mehr online):

Hayden, who oversaw the National Security Agency’s questionable monitoring of phone calls and emails of Americas, plans to consolidate much of the country’s domestic spying into a new desk at the CIA, calling it a “domestic terrorism prevention” operation. The CIA operation will also coordinate with the Pentagon’s domestic spying program that monitors activities of anti-war groups, organizations critical of the Bush administrations and others tagged as enemies of the state.
“What Hayden plans to do is not only illegal, it is immoral,” says a longtime CIA operative who may retire early rather than participate in what he sees as an illegal extension of the spy agency’s activities.

This entry was posted in Nachrichtendienst.

One Response to NSA is watching you!

  1. schilling,alexander says:

    Die us-Geheimdienste sind verbrecher Organ. mit Staatlicher Gehnemiegung!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree