…and now something completly different…

Heute im Spiegel Online:

“Die irakische Regierung ist eine riesige Enttäuschung”, sagte der Chef der republikanischen Minderheit im Senat, Mitch McConnell, heute dem US-Sender “CNN”. Die USA hätten viel investiert, um den Irakern “eine Chance auf eine normale Regierung nach all den Jahren mit Saddam Hussein und seinen Gräueltaten” zu geben. Dennoch habe Bagdad kaum Fortschritte gemacht.

Ach diese unbelehrbaren Irakis! Wie wärs denn mit einer US-Invasion um denen Demokratie, Freiheit und Friede zu bringen? Ach, die sind bereits da?

This entry was posted in Nicht (ganz) ernst zu nehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree