…and now something completly different…

Wer hat behauptet, dass Terrorismusbekämpfung immer ernsthaft sein muss? US-Soldaten stoppten an einem Checkpoint in der Nähe von Bagdad einen “Hochzeitskonvoi” um festzustellen, dass Braut und Bräutigam gesuchte Terrorverdächtige sind.

The soldiers became suspicious of the convoy because its members — save the “bride” — were all male and because one of the cars in the convoy did not heed orders to stop, the official said. Also, soldiers said, the people in the car seemed nervous and the groom refused to lift his bride’s veil when soldiers asked him to, according to the official. (Quelle: CNN)

Die Bilder von der “bezaubernden” Braut will ich hier nicht vorenthalten:

This entry was posted in Humour.

6 Responses to …and now something completly different…

  1. danny says:

    Ha! Herr Offizier!
    Sie sind ja immer noch da. Sehr schön..
    Jaja.. Die Braut die gar keine war. Diese “amüsante” Episode finden Leute wie Sie natürlich lustig.

    “Wer hat behauptet, dass Terrorismusbekämpfung immer ernsthaft sein muss?”

    Wie finden Sie zeitgenössisches aus der Schweiz. Etwa aus Höngg. Wo ein Reki eine Ahnungslose Lehrtochter über den Haufen geschossen hat? Also ich habe ja auch schon auf den Mun Bef Aufmerksahm machen müssen aber nun ja..

    In diesem Sinne.

  2. Administrator says:

    Sehr geehrter Danny,
    vielleicht können Sie mir noch genauer erläutern, was “diese amüsante Episode”, die ich tatsächlich lustig finde, mit dem Fall in Höngg zu tun hat? Ich denke, was der Fall Höngg angeht, ist jeder Kommentar von meiner Seite überflüssig – meinen Sie nicht auch?

  3. Tinu says:

    Lieber Danny

    bleiben Sie doch bitte sachlich. Diese Episode hat nun überhaupt gar nichts mit dem sehr tragsichen Fall des Hönggerbergs zu tun. Zudem erschien der Artikel in der Rubrik “Nicht (ganz) ernst zu nehmen”. Schreiben Sie doch einmal einen Kommentar zu einem der sehr vielen fundierten und gut recherchierten anderen Beiträgen! Ich freue mich darauf.

  4. Tom says:

    Hallo Danny

    Das tragische Ereignis in Hoengg ist in der aktuellen Tagespresse momentan genug vertreten. IMHO haben die meisten Artikel in diesem Blog keinen direkten Bezug auf die Tagespresse. Die Autoren befassen sich länger mit einem Thema bevor sie hier ihre Meinung kundtun. Eine sachliche Diskussion wäre mit den wenigen Informationen aus der Presse zu diesem Zeitpunkt vermutlich sowieso nicht möglich.

  5. Administrator says:

    @danny
    Dieser Artikel ist Ihnen gewidmet, so dass Sie ihre Meinung zu diesem Fall ganz sachlich und ohne Polemik äussern können.

  6. Pingback: Offiziere.ch » Mein Weihnachtsgeschenk an die Leser

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree