Lightning Talks – 25C3 – Tag 3

Lightning Talks des 24C3, habe ich mich heute auf die 4 Minuten – Kurzvorträgen konzentriert und möchte hier einige dieser Projekte erwähnen.

Vlatko Kosturjak stellte OpenVAS (OpenSource Vulnerability Assessment Scanner) vor, das aus dem GNessUs-Projekt hervorgegangen ist, welches wiederum seine Wurzeln in Nessus 2.2 hat. Nessus war früher ein Open Source Security Scanner, der nach einem gewaltigen Erfolg im Oktober 2005 von den Betreibern kommerzialisiert und zur Closed Source Software mutierte.
Madd Sauer präsentierte die Serverstatistik-Software YaketyStat, die mit ihren “Web 2.0 – Features” etwas für die Statistik-Freak ist. Eigentlich wollte er einige der “coole Funktionen” zeigen, doch leider funktionierte dies nicht ganz so, wie erwartet, was den Vortragenden wegen des Zeitdrucks etwas ins Schwitzen brachte.
Ein amüsantes Projekt präsentierte Tobias Leingruber und Aram Bartholl: Artzilla. Artzilla hat sich das Ziel gemacht, künstlerisch orientierte Browser-Addons für Firefox herzustellen. Mit Pirate of the Amazon produzierte Artzilla ein Addon, das bei den Produktseiten des Online-Bücherversenders Amazon.com (nur auf der englischen Site) einen Link zu The Pirate Bay einfügt, so dass man das entsprechende Produkt – wenn vorhanden – dort gratis herunterladen kann. Bereits nach 3 Tagen mussten die Macher das Addon auf Druck Amazons wieder vom Netz nehmen. Natürlich geistert das Addon immer noch im Netz herum (zwar wird der Download-Button auf der Amazon-Seite nicht mehr korrekt angezeigt, der Downloadlink dahinter funktioniert jedoch). Ein weiteres lustiges Addon ist Add-Art, welches Werbung mit anderen Bildern ersetzt.
Pirx redete der Community in seinem Vortrag ins Gewissen und hielt fest, dass die Datenzentern dieser Welt soviel Energie konsumieren, wie ungefähr die Hälfte aller Flugzeuge. Dabei gäbe es einiges Einspaarungspotential. Nur alleine durch die Infrastruktur (alternative Kühlung) könnte man 10-20% Energie sparen, die Effizientssteigerung der Server würde nochmals 10-20% bringen und bei managementtechnische Verbesserungen (“tote” Server ausmustern, bessere Virtualisierung, Überdimensionierung vermeiden usw.) wären sogar zusätzlich noch 40% Einsparung drin.

Ansonsten gibt es zum heutigen Tag nicht viel festzuhalten. Am Abend schaute ich noch eine Dokumentation von Silvia Holzinger und Peter Haas über den Deutsch-Amerikaner Joseph Weizenbaum – eine Kultfigur in der Informatik. Ich habe einen Vortrag von Weizenbaum vor 10 Jahren am 15. Chaos Computer Congress miterleben dürfen. Er blieb mir dabei jedoch eher als pessimistischer Exzentriker in Erinnerung. Er ist 2008 in Berlin an den Folgen eines Schlaganfalls verstorben. Hier der Trailer zum Film:

Loading the player …

This entry was posted in Gut zu wissen.

One Response to Lightning Talks – 25C3 – Tag 3

  1. bert says:

    btw, there is also a fixed version of the pirates of the amazon addon available

    http://torrents.thepiratebay.org/4562234/Pirates_of_the_Amazon_-_Fixed_Version.4562234.TPB.torrent

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree