Hysterie: bitte mitmachen!

Adventure ahead!Heute auf der Website von “Blick”:

Die Seuche rückt vor! Die Griechen melden 1.Fall von Vogelgrippe

Die Frage stellt sich nun, wohin rückt die Seuche vor? Wenn man dieser Schlagzeile unterstellen möchte, dass damit gemeint ist, dass das Vogelgrippevirus nun rein distanzmässig gegen Schweiz den Abstand verringert (rein nach dem Motto: bleib draussen und steck andere Hühner an), dann muss ich den “Blick” leider enttäuschen: Rumänien ist nämlich näher an der Schweiz als Griechenland. Also, schade um die Schlagzeile, aber das Virus war und ist schon näher an unserer Grenze vorgerückt – siehe Karte (muss ich nun auch noch sagen, welches Land blau und welches grün ist?). Wenn man den ganzen Tag so vor sich hindöst, könnte man sogar auf die Idee kommen und den “Blick”-Artikel durchlesen. Da findet man dann folgendes, was meine Hysterie ganz verschwinden lässt:

Der Fall trat auf einem Bauernhof auf der Insel Oinouses in der Nähe der türkischen Küste auf.

Da in der Türkei bereits die Vogelgrippe ausgebrochen ist, nehme ich mal an, dass dieses Virus nur zufällig auf griechischen Boden gelangt ist – vermutlich dachte es sogar, es sei noch auf türkischem Gebiet.
Fundierter berichtet der Tagi darüber, der Spiegel jedoch dümpelt ausnahmsweise auf “Blick”-Niveau rum.

This entry was posted in General Knowledge.

One Response to Hysterie: bitte mitmachen!

  1. Geheimagent says:

    Apropos Hysterie: http://www.pandemie.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comment Spam Protection by WP-SpamFree